Fritz Panzer bei Reinisch Contemporary

Fritz Panzer bei Reinisch Contemporary

Was passiert, wenn Zeichnungen den zweidimensionalen Raum verlassen und vom Skizzenblock in den dreidimensionalen Ausstellungsraum einer Galerie hüpfen? Eine unterhaltsame wie inspirierende Idee, die der Künstler Fritz Panzer in seiner aktuellen Ausstellung verfolgt. Einfache Dinge des Alltags mutieren so zu genialen Installationen. Ein Stuhl, ein Plattenspieler, eine Neonröhre oder andere Wohngegenstände werden vom Künstler als Drahtkonstruktion zu einer dreidimensionalen, oft unfertigen Skizze fabriziert.

Bis Ende Oktober ist die sehenswerte Ausstellung „Tisch, Bett, Sessel“ des steirischen Künstlers Fritz Panzer in der Galerie von Helmut Reinisch am Grazer Hauptplatz zu erleben.

SZ, 19.10.2015

TEILEN