KM–: Sighs Trapped by Liars

KM–: Sighs Trapped by Liars

Sighs Trapped by Liars Ausstellungsansicht

Mit der aktuellen Ausstellung widmet sich das Künstlerhaus, Halle für Kunst & Medien poetischen Zugängen innerhalb der bildenden Kunst und präsentiert mit #Riafeniz auch erstmals eine umfangreiche Fanzine-Messe in Graz. Noch zu sehen bis 29. Mai.

Die Ausstellung „Sighs Trapped by Liars – Sprache in der Kunst“ ist dem bereits im Titel (Sighs Trapped by Liars: Seufzer in der Falle von Lügnern) angedeuteten spannungsgeladenen und langgewachsenen Verhältnis der Sprache zur Kunst gewidmet. Ausgehend vom gleichnamigen Werktitel der englischen Künstlergruppe Art & Language – die im Hauptraum des Künstlerhauses mit einer anderen Arbeit sehr eindrucksvoll vertreten ist – stehen vorwiegend aktuelle Fragen des Poetischen wie dessen potenzielle Wirkungsfelder und produktive Brüche im Visuellen im Vordergrund. Während die künstlerischen Avantgarden des 20. Jahrhunderts Sprache und vor allem ihren repräsentativen Charakter radikal hinterfragten und experimentell überprüften, sind aktuelle poetische wie künstlerische Praktiken verstärkt mit der steten Digitalisierung von Sprachräumen, deren potenzierenden Möglichkeiten des Schreibens und deren medialen Verzerrungen konfrontiert. Neben historischen Positionen wie etwa von Alison Knowles, Nanni Balestrini oder Ewa Partum zeigt die Schau auch Neuproduktionen von Sue Tompkins oder des in Wien lebenden Künstler-Duos David Jourdan und Isabella Kohlhuber.

Vom 6. bis zum 8. Mai findet mit #Riafeniz in Graz zudem erstmals eine Messe unabhängiger Kunstfanzines im Rahmen von aktuelle kunst in graz statt, die niederschwellig experimentelle Publikations- und Distributionsformate vorstellt und stündlich mit Programmpunkten aufwarten wird.#Riafeniz-Logo-G (Medium)

Rahmenprogramm „An Art Day‘s Night“, immer donnerstags, 18 Uhr bei freiem Eintritt

Zinefair #Riafeniz: freier Eintritt / Öffnungszeiten: 6.5.2016, 15–23 Uhr, 7.5.2016, 10–19 Uhr

Eröffnung aktuelle kunst in graz mit anschließender Kuratorenführung durch die Ausstellung und Messe: 6.5.2016, 18 Uhr

www.km-k.at

 

TEILEN