Hotel Schloss Fuschl: Das Märchenschloss unter den Luxusherbergen

Hotel Schloss Fuschl: Das Märchenschloss unter den Luxusherbergen

Weltberühmt wurde es als Filmkulisse der legendären Sissi-Filme mit Romy Schneider. Heute verdankt es seinen Ruhm sich selbst. Als kunstaffines Luxus-Hotel an einem der schönsten Orte der Welt.

Wenn es der da oben gut mit einem meint, und mit schönem Wetter den prachtvollen See in Szene setzt, ist großes Kino angesagt. Vor allem dann, wenn man das Glück hat – mit einem lauwarmen Apfelstrudel aus der Hotelpatisserie – auf der Terrasse des Schlosshotels die Aussicht zu genießen. Kein anderer Ort am Fuschlsee bietet ein dermaßen spektakuläres Bild. Vor einem liegt eine wirklich gewordene Postkartenidylle, in der die Sonne den See zum Funkeln bringt. Wie schön es an diesem Ort ist, lässt sich nur ansatzweise vermuten. Auch für all jene, die dem Charme des Schlosses im Zuge der Sissi-Filme erlegen sind und es Pilgern gleich, einmal in ihrem Leben besuchen wollen.

Schloss_Fuschl_Jetty_03 (Medium)Luxushotel und Museum in einem

Aus einem Jagdschloss aus dem 15.  Jahrhundert, das in den 1950er-Jahre als Filmkulisse diente, ist heute ein Hotel geworden, das den Begriff Exklusivität neu definiert. Seit dem Jahre 2004 ist es in Besitz von Familie Schörghuber, die es bis 2006 um über 30 Millionen Euro renoviert und modernisiert hat. Auch die ehemalige Suite von Romy Schneider, in der sie während der Dreharbeiten zum ersten Teil der Sissi-Trilogie gewohnt hat, ist standesgemäß erneuert worden. Die Schauspielerin hätte auch heute ihre Freude mit ihr. Neben der begehrten Suite finden Sissi-Fans auch ein eigenes Sissi-Museum. Eines seiner Prunkstücke ist ein originales Nachthemd der Kaiserin. Doch bei allem K.u.K.-Charme, das Hotel ist weit mehr als der wahrgewordene Traum aller Romy-Schneider-Fans. Service, Küche und Ausstattung sind mit viel Fingerspitzengefühl auf die ehrwürdige Aura des Schlosses abgestimmt. Perfekt wird der stilvolle Rahmen durch die umfangreiche Gemäldesammlung, die das Haus in ein ernstzunehmendes Museum verwandelt und es in der internationalen Hotellerie einzigartig macht. Gemeinsam mit der renommierten Kunstgalerie Bernheimer Fine Old Masters wurde eine hochkarätige Gemäldesammlung Alter Meister verwirklicht. Zu sehen sind Arbeiten von österreichischen, italienischen, flämischen, holländischen und französischen Malern. Ausgestellt wird in den öffentlichen Bereichen und in den Suiten. Auch zeitgenössische Kunst hat ihren Platz, hierbei legt die Schloss Fuschl Collection ihren Schwerpunkt auf die Art-Brut-Künstler der Galerie Gugging in der Nähe von Wien. Ihre Bilder erzählen lebensfrohe, phantasievolle Geschichten und bilden einen spannenden Gegensatz zu den Gemälden der Alten Meister.

Sissi Museum
Sissi Museum

Johannes Fuchs & Eugen Lamprecht

Die Küche des Hotels ist mit Glück gesegnet. Zum einen ist da der junge, aber bereits erfahrene Küchenchef Johannes Fuchs. Zwei Hauben hat er schon erkocht. Und zum anderen ist es der unter Naturschutz stehende Fuschlsee, der zu den reinsten und zugleich kältesten Seen Österreichs zählt. Saiblinge, Reinanken und Forellen finden darin einen von Menschenhand nahezu unberührten Lebensraum. Das Hotel betreibt die einzig lizensierte Fischerei am See und hält dessen Bestand durch Züchtung ständig im Gleichgewicht. Es ist selbstverständlich, dass Küchenchef Johannes Fuchs alle seine Süßwasserfische aus der Schloss-Fischerei bezieht. Jeder dieser Prachtstücke, die er zubereitet, wurde am selben Tag gefangen.

Küchenchef Johannes Fuchs
Küchenchef Johannes Fuchs

„Die Fische sind im kalten Wasser des Fuschlsees ständig in Bewegung, bessere Lebensbedingungen könnte man sich für sie kaum vorstellen. Das schmeckt man auch, ihr Fleisch ist fest und saftig. Eine Qualität, die man so kaum ein zweites Mal in Österreich bekommt.“ Seine Küchenlinie ist vielseitig. Österreichische Klassiker stehen international inspirierten Gerichten gegenüber. Immer beliebt, vor allem für ein Mittagessen auf der Hotelterrasse, ist der ganze Saibling in der Salzkruste. Gibt es auch so etwas wie ein Lieblingsgericht von Romy Schneider? „Die Dreharbeiten waren ja lange vor meiner Zeit, was man aber immer wieder hört ist, dass relativ viel Schmarrn gegessen wurde. Und den haben wir natürlich auf der Karte!“ Neben den Kochkünsten von Fuchs trägt auch der exorbitant gut ausgestattete Weinkeller des Hotels zur Freude der Restaurantgäste bei. Über 1.000 verschiedene Weine liegen darin auf Vorrat, besonders gut bestückt ist man mit französischen Nobelweinen wie Romanée-Conti oder Chateau Margaux. Chefsommelier Eugen Lamprecht trägt seinen Dr.-Titel zwar in Politwissenschaften, hätte sich aber gut und gerne einen Professor in Weinwissenschaften verdient. Es ist ein Genuss, diesem Menschen bei seiner Arbeit zuzusehen, und sich von seinen Empfehlungen während eines Abendessens überraschen zu lassen.

Schloss_Fuschl_Vine_Cellar_01 (Medium)

Tage auf Schloss Fuschl

Die Tage auf Schloss Fuschl vergehen im Flug, und es fällt leicht, nachzuvollziehen warum ein Großteil der Hotelgästen aus Stammgästen besteht. Der Vormittag steht im Zeichen des Frühstücks. Zum einen verwöhnt die Küche ihre Gäste hier bis zum frühen Mittag, auf der anderen Seite gibt es keinen handfesten Grund, seinen Tisch mit dem grandiosen Blick auf den See frühzeitig seinem Schicksal zu überlassen. Der Nachmittag, gerade in den Sommermonaten, ist ideal, um die Sonne am hauseigenen Badesteg zu genießen. Bei einem Sprung ins kristallklare Wasser ist Abkühlung garantiert, auch in den Sommermonaten. Wer seinen Blick über die Uferpromenade schweifen lässt, entdeckt die Fischzucht des Hotels. In dieser wird täglich frisch geräuchert. Ein kurzer Abstecher in die lukullische Oase lohnt sich. Auch wenn es am Steg und im Beach-Restaurant noch so gemütlich ist. Frisch geräucherter Saibling mit einem kühlen Glas Weißwein ist am Fuschl-See so etwas wie Pflicht für Feinschmecker. Wer es gerne sportlicher angeht, für den ist eine Jogging-Runde um den See ein guter Tipp. Golfspielern steht ein hauseigener 9-Loch-Platz zu Verfügung, und der 18-Loch-Championship-Course GC-Eugendorf ist nur 10 Autominuten entfernt. Seine romantische Seite spielt das Anwesen auch in den Wintermonaten aus, und bietet mit einer auf 1.100 m2 angelegten Spa-Anlage ideale Möglichkeiten für einen exklusiven Wellness-Urlaub. Ob als Sissi-Fan oder Kunstinteressierter. Ob als reiselustiger Gourmet oder Golfurlauber. Ob frisch verliebt oder gerade am Heiraten. Es gibt wahrlich viele Gründe, das legendäre Hotel am Fuschlsee zu besuchen. Doch noch mehr, immer wieder zu kommen. Das hätte womöglich auch Romy Schneider so gesehen.

Schloss_Fuschl_Outdoor_02 (Medium)

Schloss Fuschl, Fuschlsee-Salzburg, Tel. 06229 2253 0  www.schlossfuschlsalzburg.com

TEILEN