IG Tanz Steiermark: Offener Trainingsbetrieb und neue künstlerische Projekte

IG Tanz Steiermark: Offener Trainingsbetrieb und neue künstlerische Projekte

Foto: Gigler

Die IG Tanz Steiermark verfolgt das Ziel, eine nachhaltige Verankerung des zeitgenössischen Tanzes in der Steiermark zu erreichen, basierend auf der Institutionalisierung einer physischen wie medialen Plattform für den Tanz mit internationalem Austausch. Nun wurden die Neuigkeiten 2016/17 präsentiert.

Um das ambitionierte Ziel der IG Tanz professionell umzusetzen, bedarf es nicht nur einer organisatorischen Assistenz, sondern einer mit dem komplexen Geschehen vertrauten, in die vernetzten Anforderungen integrierten, kontinuierlich arbeitenden und als Ansprechpartner im Alltag zur Verfügung stehenden Ansprech- und Vertrauenspersonen. Das Team rund um Ursula Gigler-Gausterer (Künstlerische Leitung) und Challyce Brogdon sowie Xianghui Zeng (Pädagogische Leitung), präsentierte nun das neue Programm rund um den offenen Trainingsbetrieb und die künstlerischen Projekte.

Foto: christopharo
Foto: christopharo

IG Tanz – mehr als nur Bewegung

Die IG Tanz Steiermark ist eine künstlerische Interessengemeinschaft mit den Schwerpunkten offener Probenraum für zeitgenössischen Tanz, offener Trainingsbetrieb für Profis und Menschen mit Interesse und Ambition für zeitgenössischen Tanz sowie künstlerische Projekte und Performance Lab (Refugium, Blaue Zone, Hipster…etc.), Tanz in den Regionen (Nature Moves), Infrastruktur (Tanzebene, Artist in Residence, Videoschnittplatz, Mediathek) und künstlerische Kommunikationsplattform mit internationalem Austausch für die zeitgenössischen (regionalen/internationalen) TänzerInnen und AkteurInnen der steirischen Tanzszene.

Foto: christopharo
Foto: christopharo

Offener Trainingsbetrieb

Junge zukünftige Künstler beginnen jeweils im Oktober mit einem täglichen gemeinsamen Training mit einem wöchentlichen Trainingsangebot von 30h (0,53€/h für Profis). Begleitet werden diese von ortsansässigen und internationalen KünstlerInnen: Caroline Böttcher (DE), Challyce Brogdon (USA), Isael Mata Cruz (AT), Tomas Danielis (SVK, AT), Liz King (AT), Samuel Kirschner (AT), Jessica Moretto (BRA), Ulrich Schedler (AT), Manuela Rojko Schranz (AT), Astrid Seidler (AT), Clarissa Teixeira (BRA), Darrel Toulon (AT), Xianghui Zeng (CHN), … Wie gewohnt gibt es Trainingsmöglichkeiten zu einzelnen Fachthemen wie Shiatsu & Dance, Contemporary Technik, Gyrokinesis, Composition, Flying Low, Contemporary Ballett, Jazz/Turns and Leaps, Contact Improvisation, … und natürlich das Förderprogramm für TänzerInnen oder angehende TänzerInnen unterstützt von der Stadt Graz und dem Land Steiermark.

Foto: christopharo
Foto: christopharo

Refugium – eine Auseinandersetzung mit Wirtschaft und Kunst

Die Adventszeit wird von vielen Menschen immer stärker als Zeit der Hast, des Trubels und des Konsum(zwang)s erlebt. Durch die vielen Eindrücke und Erledigungen, denen wir vor der Weihnachtzeit entgegensehen, ist die „Zeit der Ankunft“ von der ruhelosen Suche nach Ruhe und Gelassenheit bestimmt. Die IGTanz Steiermark bietet gemeinsam mit Wirtschaftstreibenden eine Möglichkeit, an einem Raum der Stille, der Inspiration und der Begegnung teilzuhaben, der nicht zum Konsum zwingt, sondern den Genuss einer Tanzperformance freistellt. Ein Raum, in dem Platz ist, zu sein. Internationale KünstlerInnen: Claudia Fürnholzer, Michael Munoz, Tomas Danielis, Astrid Seidler, Valentina Moar, Randi Randolf-Liebnau, Darrel Toulon, Robert Poole, Veza Fernandez, Jessica Moretto, Challyce Brogdon, Xianghui Zeng, Cristina Borgoni, Christina Medina,….

Foto: christopharo
Foto: christopharo

Nature Moves – Tanz und Natur in den Regionen

Das Projekt Nature Moves wird im Jahre 2017 bereits zum 6. Mal stattfinden. Die IGTanz Steiermark hat sich zum Ziel gesetzt, das 2011 erstmals gewagte Statement in den nächsten Jahren weiterzuführen, um diese Tage im Ausseerland, die einen fixen Treffpunkt von zeitgenössischem Tanz mit internationalen KünstlerInnen und der Bevölkerung darstellen, über unsere Landesgrenzen hinaus bekannt zu machen – als eine Auseinandersetzung des zeitgenössischen Tanzes mit der Natur, ihren Gegebenheiten, ihrer Inspiration – eine neue Möglichkeit Tanz zu erfahren und zu leben.

NATURE MOVES V Foto: Valentin Gigler
NATURE MOVES V
Foto: Valentin Gigler

Graz tanzt – eine Vernetzung der freien Szene und Institutionen (z.B. Tanz in der Grazer Oper)

Steirische Künstler mit einem Markennamen, vernetzt mit der jungen regionalen Szene. Hierbei handelt es sich um kein Festival, sondern um einen losen Zusammenschluss der freien Szene.

Trainingsbetrieb 2016/17: Schnupperwoche: 26. 9. 2016 – 30. 9. 2016

1.Periode: 03.10.2016 – 27.01.2017
2.Periode: 20.02.2017 – 02.06.2017

Anmeldungen und Informationen unter: office@igtanz.at | Tel. 0650 32 10 340

TEILEN