Kammermusikfestival „Philharmonische Klänge“ im Südosten der Steiermark

Kammermusikfestival „Philharmonische Klänge“ im Südosten der Steiermark

Günter Seifert und seine philharmonischen Freunde bitten unter dem Motto "Philharmonische Klänge und kulinarische Genüsse" zum Konzert im Weißen Saal der Riegersburg. Foto: Ferder

Die Wiener Philharmoniker feiern ihr 175-jähriges Bestandsjubiläum und die Philharmonischen Klänge feiern mit. Damit ist auch 2017 wieder Kammermusikgenuss auf höchstem Niveau garantiert.

Text: Wolfgang Pauker

Vom 2. April bis 18. Juni wird die Südost­steiermark wieder zum alljährlichen Treffpunkt für Kammermusikliebhaber, wenn im Rahmen des Festivals „Philharmonische Klänge“ begnadete Musiker aus den Reihen der Wiener Philharmoniker und der Wiener Staatsoper an außergewöhnlichen Spielorten konzertieren und die Werke weltberühmter Komponisten zum Besten geben.

Das Wiener ENSEMBLiN

Das Publikum kommt dabei aber nicht nur in besonderen HÖRgenuss, denn im Anschluss an die Konzerte überzeugen lokale Spitzenköche mit ihren Kompositionen. „Die Veranstaltungsreihe ist ein lebendiges Beispiel des philharmonischen Gedankens: der Liebe zur Musik sowie der Freude und Begeisterung am Musizieren“, so Andreas Großbauer, Vorstand der Wiener Philharmoniker über das steirische Festival.

Philbass Qaurtett

Genuss auf Höchstniveau

Besondere Spielorte, herausragende Künstler, ein breit gefächertes Programm und kulinarische Höhepunkte sind die Schlüssel zum Erfolg der „Philharmonische Klänge“, die sich seit der Gründung 2001 zu einem fixen und unverzichtbaren Bestandteil des kulturellen Angebots der Steiermark entwickelt haben und jedes Jahr eine treue Festspielgemeinde anziehen. Neben den Spielorten in Gleisdorf, Fehring, Kirchbach, Ottendorf, Kapfenstein, Kornberg, Riegersburg und Straden gibt es heuer auch ein zusätzliches Gastspiel im Schlosshof Obermayerhofen. Abgerundet werden die Konzerte traditionell durch kulinarische Leckerbissen aus der Region, zubereitet von heimischen Spitzenköchen, die im Anschluss zum exquisiten Künstlerbuffet laden.

Günter Seifert, Karl Nestelberger, Johann Hindler (v.l.)

Große Namen – steirische Bühnen

„Die Musiker spielen in den bekanntesten Opernhäusern und Konzertsälen dieser Welt und doch freuen sie sich alle Jahre wieder, in der Südoststeiermark konzertieren zu können“, freut sich Organisator Karl Nestelberger, Obmann des Vereins kultur-land-leben. „Die künstlerische Zusammenarbeit mit den Wiener Philharmonikern macht uns stolz“, so Nestelberger, aus deren Reihen sich besonders Günter Seifert, der auf seiner Violine das Publikum verzaubert, um die ständige Weiterentwicklung des Festivals bemüht. Gemeinsam mit ihm wird 2017 auch Opernstar Margarita Gritskova, die 2014 den Wiener Opernball eröffnete, ihre Gesangskünste darbringen.

Margarita Gritskova
Foto: Michael Poehn

Programm:

Sonntag, 2. April, Beginn: 11 Uhr, Matinee / Pfarrkirche, OTTENDORF a.d.R.

Phileo Ensemble mit Werken von F. Devienne, J. Françaix, H. Villa-Lobos

Ostermontag, 17. April, Beginn: 17 Uhr / Pfarrkirche, KAPFENSTEIN

Viola, Violoncello, Baryton mit Werken von J. Haydn, A. Lidl, L. Tomasini

Sonntag, 23. April, Beginn: 11 Uhr, Matinee / Gerberhaus, FEHRING

Philharmonisches Posaunenensemble Wien mit Werken von F. Kreisler, C. Monteverdi, W. A. Mozart, R. Wagner

Montag, 1. Mai, Beginn: 17 Uhr / Pfarrkirche, KIRCHBACH

Die Wiener mit Werken von J. Haydn, W. A. Mozart, F. Schubert

Donnerstag, 18. Mai, Beginn: 19 Uhr / Florianikirche, STRADEN

Philbass Quartett mit Werken von J. Brahms, G. Bizet, E. Granados, A. Piazzolla

Donnerstag, 25. Mai, Beginn: 17.30 Uhr / Weißer Saal der Burg, RIEGERSBURG

Günter Seifert & seine Philharmonischen Freunde mit Werken von W. A. Mozart

Sonntag, 28. Mai, Beginn: 11 Uhr, Matinee / Haus der Musik, GLEISDORF

Viola, Flöte & Harfe mit Werken von G.U. Fauré, J-M. Ravel, F. Schubert

Donnerstag, 1. Juni, Beginn: 19 Uhr / Schlosshof, OBERMAYERHOFEN

Wiener ENSEMBLiN mit Werken von B. Britten, Z. Kodaly, W. A. Mozart

Sonntag, 18. Juni, Beginn: 17 Uhr / Schlosshof, KORNBERG

Intern. Philharmonisches Jugendorchester & Margarite Gritskova mit Werken von N. Dostal, W. A. Mozart, Familie Strauß

Neben Tageskarten und dem bewährten 3er-Pass um € 84,– für den Besuch von 3 Konzerten wird den Konzertbesuchern auch eine Eintrittskarte für den Besuch von 5 Konzerten nach Wahl um € 120,– angeboten. Tageskarten: Vorverkauf: € 32,– / Abendkasse: € 36,–; ausgenommen das Konzert in Riegersburg (€ 148,– inkl. Kulinarik) und das Abschlusskonzert auf Schloss Kornberg (VvK € 39,–). Karten sind unter office@kultur-land-leben.at sowie unter Tel. 0664 383 10 40 erhältlich.

www.kultur-land-leben.at

TEILEN