Die Kleine Komödie: Im Himmel ist kein Zimmer frei

Die Kleine Komödie: Im Himmel ist kein Zimmer frei

Das Ensemble der Kleinen Komödie sorgt mit Pointen zwischen Himmel und Erde für einen vergnüglichen Theaterabend

Seit März spielt das Ensemble der Kleinen Komödie ein Stück von Jean Stuart. Ein Verwechslungsklamauk erster Güte.

Paul, ein wohlhabender, lediger Geschäftsmann, verunglückt mit seinem Auto auf der Fahrt in den Urlaub. Er findet sich tot im Himmel wieder. Als Petrus mit den Aufnahmeformalitäten beginnen will, stürzen alle Computerprogramme ab. Daher ist im Augenblick im Himmel auch kein Zimmer frei. Paul muss also wieder zurück auf die Erde. Doch sein eigenes Haus ist besetzt. Pauls Freund André hat sich, weil er Paul im Urlaub wähnte, mit seiner Geliebten dort häuslich eingerichtet. Das Unheil und die daraus resultierenden, turbulenten Situationen nehmen unaufhaltsam ihren Lauf. Die temporeiche Verwechslungsgeschichte hat alles, was das Herz des Komödien-Zuschauers begehrt: pointierte Dialoge, genau gezeichnete Charaktere und vor allem jede Menge Situationskomik. Für Boulevard-Theater-Fans der Himmel auf Erden, Regie führt Robert Weiglmüller.

Die nächsten Vorstellungen, Beginn jeweils 19.30 Uhr: 7.4., 21.4., 22.4., 28.4.

Weitere Vorstellungstermine und Karten unter: www.kleinekomödie-graz.at; Karten gibt’s auch im Zentralkartenbüro, an der Abendkasse und unter Tel. 0316 830 255. Gespielt wird im Krone Center, Münzgrabenstraße 36, 8010 Graz.

TEILEN