Giorgio Conte live in Gleisdorf: Una Serata Italiana

Giorgio Conte live in Gleisdorf: Una Serata Italiana

Giorgio Conte

Ein italienischer Abend mit dem Sänger und ­Liedermacher Giorgio Conte im forumKLOSTER.

Giorgio Conte, der nicht minder erfolgreiche Bruder von Paolo Conte, ist ein Poet mit einer großen Portion Selbstironie. Ein Meister als Liedermacher, der für viele große italienische Stars Lieder geschrieben hat und auch selbst als Interpret zu den ganz großen Chansonniers unseres Nachbarlandes zählt. Angefangen hat alles zu Hause in Asti im Piemont mit den Schallplatten der Eltern, mit französischen Chansons, amerikanischem Jazz, den der Papa, ein Notar, am Klavier improvisierte, und mit einer Prise italienischer Volksmusik. Beide Brüder studierten Rechtswissenschaften und gründeten gemeinsam eine Band. Doch schon bald trennten sich ihre Wege. Paolo wurde ein Weltstar, der jüngere Giorgio punktete mit leiseren Tönen und gekonntem Understatement. Großartige Musik schufen sie beide. Heute erscheinen regelmäßig neue Alben und Giorgio Conte entwickelte seinen unverwechselbaren Stil. Eine Mischung aus Retro-Charme mit französischem Flair, ein bisschen 20er, 30er Jahre, ein bisschen „Roaring Fifties“ und „Swinging Sixties“. Contes Musik ist ein Gastgarten mit bunten Glühbirnen, ein tanzendes Pärchen, die erträgliche Leichtigkeit des Seins. Seine Botschaft ist eingerahmt von Nostalgie, gespickt mit Ironie und eben jenem feinen, leisen Humor. Ein Seigneur und ein Geschichtenerzähler vom Scheitel bis zur Sohle. Deshalb möchte er auch nah dran sein an seinem Publikum, er braucht fürs Erzählen den Augenkontakt. Dass er nur mit erstklassigen Musikern auftritt, versteht sich von selbst. Die kleine Band ist bestens eingespielt, jeder weiß zu jeder Minute genau, was er zu tun hat, obwohl alles wie improvisiert wirkt. Ein absoluter Leckerbissen italienischer Musik!WP

Donnerstag, 8. Juni, 20 Uhr im forumKLOSTER / Rathausplatz 5, 8200 Gleisdorf

TEILEN