La Strada in Weiz: Bewegung in der Stadt

La Strada in Weiz: Bewegung in der Stadt

Murmuyo Foto: Nikola Milatovic

Das Straßentheaterfestival gastiert wieder im Kunsthaus und der Weizer Innenstadt.

Kein Grund, die Beine hochzulagern. Ganz im Gegenteil. „La Strada“, das Festival für Straßen- und Figurentheater, Neuen Zirkus und Community Art, blickt in die Zukunft und widmet sich mit Engagement und Leidenschaft seinen Zielen: Bewegung in die Stadt zu bringen. Plätze und Straßen mit Leben zu erfüllen. Perspektiven zu verändern und Ordnungen auf den Kopf zu stellen. Das Ungewöhnliche im Alltäglichen sichtbar zu machen. Die Bewohner der Stadt zu Gästen, aber auch zu Teilnehmern des Festivals werden zu lassen. Die Jubiläumsausgabe gibt auch allen Anlass, auf zwei Festivaljahrzehnte zurückzublicken und ein wenig in Erinnerungen zu schwelgen. In Erinnerungen an all die ungeahnten Erlebnisse, die schrägen Geschichten, die liebenswerten Gestalten und atemberaubenden Momente. La Strada 2017 schafft Verbindungslinien, die aus der Vergangenheit ins Hier und Jetzt führen und auf das verweisen, was sich noch alles entwickeln kann.

Compagnie LE SNOB

Dienstag, 1. August:
17 Uhr: Theater ASOU
18 Uhr: Murmuyo (CL)
19 Uhr: D´Irque & Fien (BE/FR)
20 Uhr: Les Traine-Savates (FR)
21 Uhr: Compagnie LE SNOB (FR)
im Kunsthaus und der Weizer Innenstadt

TEILEN