Indische Tänze verzaubern Graz

Indische Tänze verzaubern Graz

Die Tanzgruppe „Nrityabharti Performing Arts“ aus Indien bei einem Auftritt.

Sprechende Augen, erzählende Hände und flüsternde Füße – Graz taucht am 30. September ein in die musikalische Welt Indiens. Die Tanzgruppe „Nrityabharti Performing Arts“ präsentiert ein Stück indischer Kultur in Begleitung eines traditionellen Live-Orchesters in der Helmut-List-Halle.

Die Kunst des indischen Traditionstanzes „Nataraja“ wird dem Grazer Publikum, nach zehnjähriger Abwesenheit, wieder präsentiert. Die Tanzgruppe „Nrityabharti Performing Arts“ aus Indien raubt ihrem Publikum mit tänzerischen Hochleistungen den Atem und erlangte damit weltweite Begeisterung. Die Kombination aus disziplinierter Körperbeherrschung, synchronen Hand- und Fußbewegungen und abgestimmten Gesichtszügen machen den Traditionstanz zu einem unvergesslichen Erlebnis. „Tanzen ist nicht nur ein Hobby, sondern eine Leidenschaft, die aus jahrelangem Training zu einer Lebenseinstellung wird.“, so eine professionelle Tänzerin. Unter der Leitung des Choreographen Chandan Thakore erlangte „Nrityabharti Performing Arts“ durch ihren einzigartigen Bharatanatyam- Stil internationale Erfolge und zählt zu einer der weltweit gefragtesten Tanzgruppen.

Familie Heugle in indischer Tracht (v.l.n.r): Nini Heugle, Avni Heugle und John Heugle.

Am Samstag, dem 30. September 2017, kann man Indische Kultur in Graz hautnah erleben und sich von den südindischen Tänzen begeistern lassen. Karten für das Event sind in allen Ö-Ticket Filialen sowie online unter www.oeticket.com erhältlich.

Nataraja-Figur
TEILEN