Galerie Gölles: Brandl, Schmalix, Wilfling u.v.m.

Galerie Gölles: Brandl, Schmalix, Wilfling u.v.m.

galerie gölles: Brandl, Vopava, Zitko.

Bereits zum 5. Mal lädt die Galerie Gölles in Fürstenfeld zu ihrer Ausstellungsreihe „Ein Original von …“.

Es ist ein Ausstellungsformat, das für das Galeristen-Ehepaar Petra und Anton Gölles zu einer sorgsam gehegten Tradition geworden ist. Einmal im Jahr stellen sie sich der Herausforderung, eine Gemeinschaftsausstellung mit Originalen ihrer wichtigsten Künstler zu konzipieren. Kunstinteressierte erhalten in diesem Rahmen die Möglichkeit, sich einen aussagekräftigen Überblick über das hochqualitative Sortiment der Galerie zu verschaffen. Ende November ist es wieder so weit: Ein Original von … wird bereits zum 5. Mal eröffnet und zeigt ausgewählte Werke namhafter österreichsicher Gegenwartskünstler. Darunter Arbeiten von ­Herbert Brandl, Alfred Haberpointner, Otto Zitko, Andreas Leikauf, ­Walter Vopava, Wolfgang ­Wiedner, ­Sevda ­Chkoutova, ­Jakob Gasteiger, Gabi ­Trinkaus, Uta ­Weber, Christian ­Eisenberger, Josef Kern, ­Hubert Scheibl, Frenzi Rigling, Markus Wilfling, Hubert ­Schmalix, ­Thomas Stimm und Alois Mosbacher.

Eröffnet im Jahr 2003, konnte sich die Galerie ­Gölles als eine maßgebende Kunstinstitution im Raum Fürstenfeld etablieren. Gezeigt wird österreichische und internationale Gegenwartskunst. Galerist Anton Gölles legt dabei den kuratorischen Schwerpunkt auf Klassiker der Nachkriegsavantgarde wie auch auf Positionen der mittleren Generation und junger Kunsttalente. Das ambitionierte Jahresprogramm der Galerie besteht aus durchschnittlich sechs Ausstellungen. Neben diesen stehen den Besuchern ein reichhaltiges Depot-Angebot aus Malerei und Skulpturen offen. Seit dem Jahr 2014 präsentiert Gölles seine Künstler auf einer Ausstellungsfläche von 365 m2. Wer sich selbst ein Bild machen möchte, hat mit der Ausstellung Ein Original von …(V) ab Ende November eine vielversprechende Gelegenheit dazu.

Ein Original von …(V)

Vernissage: Samstag, 25.11.2017, 11–18 Uhr / Ausstellung läuft bis 18. Jänner

Mo–Sa von 9–19, So nach Vereinbarung unter Tel. 0664 264 59 75

Galerie Gölles, Augasse 4, 8280 Fürstenfeld

www.golles.at

TEILEN