styrianARTfoundation-Showroom: Carola Deutsch

styrianARTfoundation-Showroom: Carola Deutsch

Carola Deutsch ist eine in mehreren Disziplinen tätige Künstlerin, deren Schaffen von Malerei über Wandbilder oder Zeichnungen bis Design und Tattoo reicht.

Text: Wolfgang Pauker

Unverkennbar ist dabei immer ihre Handschrift, die von künstlerischen Entstehungsprozessen geprägt ist, wobei sie sich auf figurative Darstellungen und Portraitmalerei spezialisiert hat. Charakteristisch ist dabei das Motiv der Frau, deren Gesichtszüge sie in expressiven Gesten umreißt und als „Ikonen“ bestimmter Zeitabschnitte stilisiert. „Kunst ist für mich ein Ventil, um meine innersten Emotionen zum Ausdruck zu bringen. Es vergeht kaum ein Tag ohne Pinselstrich oder Skizze“, so Deutsch.

Die Eichhörnchen sind los

Für eine eindrucksvolle 25-Meter-Street-Art an der Fassade des Well.Come-Center am Grazer Kalvariengürtel visualisierte sie gerade die Grazer Eichhörnchen. „Kennzeichnend für ihren Malduktus ist ein etwas geometrisch-stilisierender, phasenweise beinahe kubistisch wirkender Farbflächenauftrag innerhalb klar strukturierter Figurenkonturierungen mit durchaus gestisch-expressiven Qualitäten. Immer wieder sind in den Werken Abrinnspuren der Farbe zu finden, mit denen die malerische Spontanität und Expressivität unterstrichen wird“, so Kunstphilosoph Erwin Fiala. ls Deutschs

Carola Deutschas Street-Art an der Fassade des Well.Come Centers am Grazer Kalvarienberggürtel.

Carola Deutsch

Die 27-jährige Grazerin ist Absolventin der Grazer Ortweinschule für Kunst & Design sowie der Meisterklasse für Malerei. Ihre Street-Art Projekte wie auch ihre mehrfach ausgezeichneten Tattoos zieren Wände und Körper bis nach New York. 2012 gründete sie gemeinsam mit ihrer Schwester Sabrina das DECASA Kreativstudio, das sich auf individuelle Umsetzung und Gestaltung von kreativen Ideen in den Bereichen Design, Tattoo und Kunst spezialisiert.

Carola Deutsch

styrianARTfoundation

Junge und arrivierte Kunstschaffende in einen fruchtbaren Austausch zu bringen, das hat die styrianARTfoundation in zehn Künstlerklausuren seit 2005 im Zisterzienserstift Rein erreicht. Jedes Jahr bekamen die Ergebnisse breite Öffentlichkeit in Ausstellungen und Publikationen und unternehmerische Sammlungen wurden angeregt. Carola Deutsch nahm 2012 an der Klausur mit dem Motto „eARTh“ teil. Alle 103 Künstlerinnen und Künstler sind nun online im Showroom des 1. Steirischen KünstlerInnen-Atlas unter www.styrianart.at vertreten.

TEILEN