springfestival graz: Das Festival für elektronische Kunst & Musik

springfestival graz: Das Festival für elektronische Kunst & Musik

15
0
TEILEN
Live-Konzerte & Electronic Performances, DJ Acts, Visual Art und interaktive Installationen machen das springfestival zu einem Best-of der internationalen elektronischen Kunst- und Musikszene. Foto: Philipp Meikl

Von 13. bis 17. Juni wird die Stadt wieder ein vibrierendes Zentrum für elektronische Kunst und Musik.

Weit über 100 internationale Acts begeistern jedes Jahr über 10.000 Festivalbesucher, die aus ganz Europa in die steirische Landeshauptstadt pilgern. Live- Konzerte & Electronic Performances, DJ Acts, Visual Art und interaktive Installationen machen das springfestival zu einem Best-of der internationalen elek­tronischen Kunst- und Musikszene. Die spektakuläre Festival Location: Das gesamte Grazer Stadtzentrum mit seinen Clubs, Bars, Parks, Lagerhallen, dem Inneren des Schloßbergs, Marktplätzen und im Guerilla- Stil spontan bespielten öffentlichen Räumen. Das Programm verschmilzt mit den architektonischen Besonderheiten, dem urbanen Savoir-vivre und dem reichen gastronomischen Angebot der Stadt. Die Begeisterung schwappt dabei aus den Clubs in die lauen, frühsommerlichen Nächte und weit in den Tag hinein.

Volles Haus im Dom im Berg.
Foto: Stefan Leitner

Die Sensation: Kruder & Dorfmeister

Das Ausnahme-Duo Kruder & Dorfmeister feiert sein 25-jähriges Bestehen mit einem einzigartigen 4-Stunden-Set im bereits ausverkauften Dom im Berg. Außerdem wird Karate Andi sein Graz-Debut geben. Mit der Jan Blomqvist Band, Yeah But No, Mavi Phoenix oder Jugo Ürdens konnten darüber hinaus weitere spannende Acts verpflichtet werden. Das Rückgrat des Festivals bilden auch heuer wieder DJs und Acts aus der lebhaften Grazer Elektronik Szene. Ein Live-Heimspiel werden Binder & Krieglstein bei der Albumpräsentation im Lesliehof im Anschluss an den Festival Film geben (16.6.). Neu: Das Augartenbad wird heuer erstmals zum Spring Beach.

Live in Graz: Kruder & Dorfmeister

Infos und Programm unter: www.springfestival.at

KEINE KOMMENTARE