Start Featureshome Freilichtmuseum Stübing: Mit G’sang und Klang

Freilichtmuseum Stübing: Mit G’sang und Klang

76
0

Am 5. August verwandelt sich das Österreichische Freilichtmuseum Stübing, das „Tal der Bauernhöfe“ in ein „Tal der Musik“, wenn beim bereits traditionellen Sänger- und Musikantenstammtisch „Mit G‘sang und Klang“ alte Weisen und Volkslieder die historischen Hauslandschaften zum Klingen bringen.

Durch die Kooperation mit dem steirischen Volksliedwerk hört man an diesem Nachmittag ausschließlich „echte“ österreichische Volksmusik. Musikgruppen wie die Allerheiligen Saitenmusi, Anni Posch mit der Hügellandlermusi und Ewald Baumann mit Begleitung u.v.m. laden zu einem musikalischen Nachmittag und zum Mitmachen, Mitsingen und Mittanzen ein.

Der Höhepunkt bei „Mit G‘sang und Klang“ ist das traditionelle Maibaumumschneiden (denn schließlich ist dieser ca. 20 m hoch). Um ca. 15.30 Uhr versammeln sich hierzu alle Musikanten beim Maibaum und unterstützen die Handwerker, die den Maibaum umschneiden, musikalisch. Spannung herrscht zu dieser Zeit im sonst so friedvollen Tal der Geschichte(n), denn wie jedes Jahr bleibt es bis zum Schluss spannend. Fällt der Baum in die richtige Richtung? Und wer holt sich den Wipfel? Zahlreiche Handwerker zeigen an diesem Tag traditionelle Handwerks- und Handarbeitstechniken. Kulinarische Schmankerln wie zum Beispiel der am offenen Feuer gekochte Sterz oder im historischen Backofen frisch gebackene Weckerl sorgen für Abwechslung und Genuss!

Mit G‘sang und Klang am 5. August, 11–17 Uhr (regulärer Eintritt)

Österreichisches Freilichtmuseum Stübing / 8114 Stübing, Tel. 03124 53700

www.stuebing.at